Dieses Bauvorhaben zeigt einen kompletten Neubau des Dachgeschosses.

Besonderheiten und Anforderungen
Die Besonderheit bei diesem Bauvorhaben lag darin, dass die Bauherren während der gesamten Bauzeit das Untergeschoss noch bewohnt haben.

Die Anforderungen an das neue Dachgeschoss waren in diesem Fall, dass die gesamte Dachstuhlkonstruktion sichtbar sein sollte und somit der Trockenbau entfällt.

Umsetzung
Der Dachstuhl wurde von uns im konventionellen Abbund von Hand gefertigt. Hierbei haben wir eine Kombination aus Pfetten- und Sparrendach gewählt, um im neuen Dachgeschoss die Möglichkeit der freien Raumeinteilung zu erhalten.  Um die Anforderungen der sichtbaren Dachstuhlkonstruktion umzusetzen, wurde dieser mit einer sichtbaren Schalung von außen abgeschalt und anschließend ebenfalls von außen mit Holzweichfaserplatten gedämmt. Diese Art der Dämmung ist sehr ökologisch, da keine Mineralwolle verwendet wird.

Mit dieser Vorgehensweise haben wir dem Kunden seinen Wunsch erfüllen können und der Trockenbau im Dachgeschoss entfiel.

Die Giebel und Gauben wurden mit Profilschalung aus sibirischer Lärche verkleidet.